News

07.01.12 - 1. Herren

Debüt im HSG-Tor?

Menke soll spielen


Mit einem Pokalspiel startet die HSG Augustdorf / Hövelhof ins neue Jahr. Am Samstag (Anwurf: 20 Uhr) tritt das Team von Trainer Laszlo Benyei in der zweiten Runde des HVW-Pokals beim Oberliga-Konkurrenten TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck an.

Dabei könnte es zur Premiere des neuen HSG-Torwarts kommen. »Wenn der Spielerpass rechtzeitig vorliegt, könnte er schon in Bielefeld auflaufen«, berichtet Manager Udo Schildmann. Mit »er« ist Peter Menke gemeint. Der im Dezember 26 Jahre alte gewordene Schloß Holter kommt vom FC Stukenbrock (1. Handball-Kreisklasse), wo er auch Handball-Abteilungsleiter ist. Peter Menke spielte von 2007 bis 2010 in der ersten österreichischen Liga bei WAT Fünfhaus/Südwest-Wien, zog sich einen Mittelfußbruch zu, ist aber davon wieder genesen. »Menke hatte sich 2010 schon einmal bei uns vorgestellt und ich hatte ihn von damals noch auf dem Zettel«, erklärt Schildmann, der damit die Suche nach einem Ersatz für den verletzten Stammkeeper Ronny Krüger (Achillessehnenriss) erfolgreich abschloss.

Im Erfolgsfall würde das HSG-Team in der dritten Runde auf den Sieger der Partie HSG Gütersloh gegen TuS Spenge treffen. »Die Begegnung mit Jöllenbeck ist eine gute Möglichkeit eine Woche vor dem Rückrunden-Start wieder in den Spiel-Rhythmus zu kommen«, sagt Schildmann.

Neben Krüger fehlen Andre Tempelmeier (kehrt nach Knie-OP vermutlich Ende Januar zurück) und Dimitri Stukalin (Knie-OP am Dienstag).

Quelle: Westfalen-Blatt vom 07.01.12 (Markus Schlotjunker)

Dieser Eintrag wird präsentiert von

ELHA
SRT
ISOTEC
Rennerich
Zurück

Sponsoren

Schulz Bauelemente e.K.

Galerie

In der Galerie sind 4037 Fotos von 240 Spielen und Events.
26.10.2019: Team HandbALL - TuS Spenge
21.09.2019: Team HandbALL - TuS Volmetal

Besucher

Gesamt:
4.649.536
Heute:
22
Gestern:
204
Jetzt online:
1
max am Tag:
8.257
max online:
137
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2021 - Datenschutzerklärung - Impressum