News

07.07.04 - 1. Herren

Der Mann mit den 1000 B├Ąllen

Grieche Kristaki Kolios verst├Ąrkt Augustdorf/H├Âvelhof


Der Moment, als Bremens Profi Angelos Charisteas einen ganzes Land in einen blau-wei├čen Freudentaumel versetzte, bleibt den Griechen unvergessen. Ganz ergriffen von den Szenen beim Fu├čball-EM-Finale ist Kristaki Kolios, Neuzugang des Handball-Zweitligisten HSG Augustdorf/H├Âvelhof, auch gestern noch, als er auf die Sensation angesprochen wird.

Der Grieche, der zusammen mit 45 enthusiastischen Fans bei der ├ťbertragung am vergangenen Sonntag richtig "Halli-Galli" gemacht hat, ger├Ąt geradezu ins Schw├Ąrmen. "Ich habe schon auf Mallorca den Triumph angek├╝ndigt. Leider habe ich nicht getippt, sondern nur im privaten Bereich abgesahnt. Der Titel ist das Gr├Â├čte. Wir hatten nie den ganz gro├čen Athleten. Die Mischung passte. Die Mentalit├Ąt kann man nicht ├Ąndern, aber der Spa├č muss bleiben", schreibt er den Erfolg auch Trainer Otto Rehhagel auf die Fahne.

Kolios wei├č, wovon er spricht. Gar in die Fu├čball-Westfalenauswahl berufen, ging er f├╝r den C-Junioren-Bezirksligisten FC L├╝bbecke auf Torejagd. Und nebenbei sorgte er als Tennisspieler bei Masters-Turnieren f├╝r Furore, bis ihn ein Armbruch zur├╝ckwarf. Besser erging es seiner ein Jahr ├Ąlteren Schwester Dimitra, die den Sprung in die griechische Tennis-Nationalmannschaft und beim TC Rahden in die Westfalenliga schaffte. Eine Sportart ohne das "runde Etwas" kommt f├╝r den 22-J├Ąhrigen nicht in Frage. "Ich glaube, bei mir zu Hause liegen 1000 B├Ąlle herum", l├Ąchelt der in L├╝bbecke geborene Grieche. Da verwundert es, dass der Rechtsh├Ąnder erst vor sieben Jahren zum Handball kam. Denn nur einen Steinwurf von der Kreissporthalle entfernt wohnt der "Familienmensch" Kolios, aber erst durch seinen Schulkameraden Maciej Tluczynski fand er Gefallen an diesem Mannschaftssport. Von Nettelstedt gings bald nach Hahlen, wo der Linksau├čen 2001 die Deutsche Vizemeisterschaft mit der Jugend gewann. ├ťber die Station Oberl├╝bbe landete Kolios f├╝r zwei Jahre beim Oberligisten HCE Bad Oeynhausen. Schon nach seinem Premierenjahr in der Badestadt hatte der Physiotherapeut Angebote aus Ibbenb├╝ren oder Bielefeld vorliegen. So richtig ernst wurde es in diesem Jahr. Kolios befand sich auf gepackten Koffern und auf den Weg nach Griechenland, um bei Filippos Verias sein K├Ânnen zu beweisen. Bis ein Anruf von Stephan Neitzel, Teammanager der HSG Augustdorf/H., den Youngster zum Umdenken zwang. "Ein Verein muss mich haben wollen. Ich k├Ąmpfe mich auch durch, aber ich will spielen", freut er sich auf die Aufgabe am Inselweg. "Tempogegenst├Â├če, schnell, gewandt", nennt der elfmalige griechische Junioren-Nationalspieler seine St├Ąrken. Auch Gr├╝nde daf├╝r, dass Kristaki Kolios zweimal das Trikot der A-Nationalmannschaft ├╝berstreifen durfte. Gegen Litauen langte es zum Sieg, gegen Schwedens B-Truppe zum Unentschieden. Pech, dass er f├╝r die Olympischen Spiele im eigenen Land keine Ber├╝cksichtigung fand. "Da m├╝ssten sich zwei Leute verletzen", hat er wenig Hoffnung auf eine Nachnominierung.

Doch ohne Schw├Ąchen ist der ehrgeizige Sportler dann doch nicht. "Laufen hasse ich wie die Pest", verr├Ąt Kolios, "aber das wei├č der Trainer schon. Wenn ich Runden um den Platz laufen soll, wird mir schwindelig. Ich brauche eben die Tore als Motivation." Und davon soll der Neu-Augustdorfer k├╝nftig gen├╝gend erzielen.

Der Steckbrief

Name: Kristaki Kolios
Geburtsdatum: 27. Mai 1982
Gr├Â├če: 1,80 Meter
Bisherige Vereine: TuS Nettelstedt, TSV Hahlen, Eintracht Oberl├╝bbe, HCE Bad Oeynhausen
Hobbys: Sport, Familie, Freunde
Worauf ich mich bei der HSG freue: Auf eine sch├Âne Zeit in der 2. Bundesliga

Quelle: LZ vom 07.07.04

Dieser Eintrag wird präsentiert von

ELHA
SRT
ISOTEC
Rennerich
Zurück

Sponsoren

Zahnńrztliche Gemeinschaftspraxis Hübner & Hübner

Galerie

In der Galerie sind 4037 Fotos von 240 Spielen und Events.
26.10.2019: Team HandbALL - TuS Spenge
21.09.2019: Team HandbALL - TuS Volmetal

Besucher

Gesamt:
4.630.119
Heute:
182
Gestern:
246
Jetzt online:
1
max am Tag:
8.257
max online:
137
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2020 - Datenschutzerklärung - Impressum