News

25.02.08 - 1. Herren

Verlorenes Renommee zurückgewonnen

HSG Augustdorf / Hövelhof - VfL Eintracht Hagen 25:30



[+] Bild vergößern
Die Regionalliga-Handballer der HSG Augustdorf / Hövelhof bleiben in 2008 weiter ohne Punktgewinn. Der Liga-Letzte musste sich am Samstagabend in der Witexhalle mit 25:30 (10:16) gegen VfL Eintracht Hagen geschlagen geben. Doch unzufrieden war HSG-Trainer Eckart Bracksiek nach dem Spiel nicht.

"Ich bin mit der Leistung und auch mit dem Ergebnis einverstanden. Mit fünf Toren gegen den Zweiten zu verlieren, ist aller Ehren wert", meinte der Coach und fügte hinzu: "Vor allem kämpferisch haben die Jungs alles aus sich heraus geholt. Damit ist es uns gelungen, verlorenes Renommee bei den Zuschauern zurück zu holen." Trotz der wohl aussichtslosen Tabellensituation kamen 350 Besucher.

Den Hauptgrund für die Niederlage mache Bracksiek in der schlechten Chancenverwertung aus. Während Hagen acht von zehn ihrer 100-prozentigen Möglichkeiten nutzte, habe sein Team nur zwei von zehn Chancen in Tore ummünzen können. Doch ob vom Kreis, den Außenpositionen oder bei Tempogegenstöße - immer wieder landete der Ball nicht im Netz.

Eine "herausragende Vorstellung" (Bracksiek) zeigte Trainersohn Lasse, der aus dem Rückraum immer wieder Akzente setzte und sieben Tore beisteuerte. Der HSG-Trainer: "Er setzt jede Anweisung ohne Murren und Meckern um. Das ist leider nicht bei allen so."

Quelle: LZ vom 25.02.08 (Sebastian Lucas)

Dieser Eintrag wird präsentiert von

ELHA
SRT
ISOTEC
Rennerich
Zurück

Sponsoren

SRT Echterhoff GmbH

Galerie

In der Galerie sind 4037 Fotos von 240 Spielen und Events.
26.10.2019: Team HandbALL - TuS Spenge
21.09.2019: Team HandbALL - TuS Volmetal

Besucher

Gesamt:
4.630.825
Heute:
151
Gestern:
252
Jetzt online:
1
max am Tag:
8.257
max online:
137
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2020 - Datenschutzerklärung - Impressum