News

06.07.13 - 1. Herren

Ein junges Quintett bürgt für viel Qualität

HSG Augustdorf / Hövelhof verpflichtet gleich fünf begehrte Talente und treibt damit den personellen Umbruch voran



[+] Bild vergößern
Fünf Neuzugänge – allesamt zwischen 18 und 23 Jahre alt – hat Handball-Oberligist HSG Augustdorf / Hövelhof in den vergangenen Wochen und Monaten an Land gezogen, um sich für die kommende Spielzeit im westfälischen Oberhaus zu rüsten. Weiterer Aspekt: Durch die Verpflichtung des jungen Quintetts ist es dem Verein gelungen, den Umbruch im Kader voranzutreiben und sich eine ideale Personal-Basis für die kommenden Jahre zu schaffen.

Neben Mirko Torbrügge (18), der aus Mindens A-Jugend in die Senne wechselte, Dominik Waldhof (19, HSG Detmold/Hiddesen), Julian Kaatze (19, HSV Minden/Nord), Maximilian Strunk (19, eigener Nachwuchs) und Daniel Pries (23, HSG Gütersloh) stehen mit Dennis Strothmann (19) und Dimitry Stukalin (20) zwei weitere Jungspunde im Aufgebot. Dass es aber nicht gänzlich ohne die Aura und die Unterstützung leistungsstarker Routiniers geht, beweist die Tatsache, dass mit Torwart Ronny Krüger, der mittlerweile 39 Jahre alt ist, und dem 46-jährigen André Tempelmeier zwei Haudegen zur Truppe gehören, die in der Vergangenheit auch schon internationale Meriten erworben haben. Einzige Baustelle im Team ist nach wie vor die vakante, sechste Rückraum-Position.

Zur Not könnte jedoch auch HSG-Linksaußen Pries in die Mitte rücken, Stukalin dafür auf Halblinks, wodurch dieser Umstand zumindest punktuell kompensiert wäre. Aller Planspiele bezüglich des letzten freien Platzes zum Trotz ist die Zufriedenheit ob der erfolgreichen Transfer-Beute im Augustdorfer und Hövelhofer Lager groß.

"In den westfälischen Landes-, Verbands- und Oberligen gibt es rund zwölf bis vierzehn Spieler im Alter von 18 bis 21 Jahren, die für die drei Positionen im Rückraum in Frage kommen. Und mit Dominik Waldhof und Julian Kaatze haben wir gleich zwei dieser Akteure geholt", vermeldet HSG-Trainer Hartmut Rittersberger stolz und fügt an: "Dazu kommen Torbrügge und Strunk, die beide Potenzial haben und aus der Region stammen, sowie Pries, der über ein großes Maß an Spielverständnis verfügt."

Quelle: Neue Westfälische vom 06.07.13 (Rouven Theiß)

Dieser Eintrag wird präsentiert von

ELHA
SRT
ISOTEC
Rennerich
Zurück

Sponsoren

Reisestudio Hrig

Galerie

In der Galerie sind 4037 Fotos von 240 Spielen und Events.
26.10.2019: Team HandbALL - TuS Spenge
21.09.2019: Team HandbALL - TuS Volmetal

Besucher

Gesamt:
4.665.455
Heute:
31
Gestern:
234
Jetzt online:
1
max am Tag:
8.257
max online:
137
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2021 - Datenschutzerklärung - Impressum