News

11.08.14 - 1. Herren

Neues Team in alter Liga

HSG Augustdorf / Hövelhof mit ganz anderem Gesicht



[+] Bild vergößern
Mit einer fast komplett runderneuerten Mannschaft präsentiert sich Handball-Oberligist HSG Augustdorf / Hövelhof. 14+2+x lautet die Formel, nach der der Kader für die Saison 2014/2015 zusammen gestellt wird. Nach den Neuverpflichtungen sechs, sieben und acht umfasst das Team nun 14 Spieler. Dazu sollen zwei A-Junioren aus der eigenen A-Jugend an die Oberliga herangeführt werden und noch ein Routinier für Rückraum Mitte verpflichtet werden.

Das wären dann elf Neuzugänge, die zusammen mit den nur sechs vom alten Kader verbliebenen Akteuren die »neue« HSG bilden. Bekanntlich war die HSG sportlich aus der Oberliga abgestiegen, behielt aber im Zuge des langwierigen Lizenzverfahrens um den HSV Hamburg doch noch das Startrecht, was aber den zwischenzeitlichen Exodus mit zwölf Abgängen nicht verhindern konnte. Hauptaufgabe des ebenfalls neuen Trainers Heiko Schumann (ASV Hamm II) ist es, in der Vorbereitung eine schlagkräftige Einheit zu formen, die den Klassenerhalt schaffen soll.

»Genau das ist das Ziel. Wir haben viele sehr junge Spieler, die ich individuell weiter bringen will und mit denen ich als Team Erfolg haben möchte«, sagt Schumann. Der 45-jähirge Schalke-Fan mit Wohnort Bergkamen investiert mit 200 Kilometer An- und Rückfahrt vier- bis fünfmal pro Woche sehr viel Zeit und beweist schon allein damit sein Engagement, in Augustdorf etwas auf die Beine zu stellen. »Ich bin jetzt seit Juni mit dem Team zusammen. Die Arbeit mit den Jungs macht Spaß«, bestätigt Schumann den guten Eindruck. Zur Steigerung des Wohlfühlfaktors dürfte auch die Familienzusammenführung beitragen. Schumanns Sohn Pascal, der bei der A-Jugend der HSG Handball Lemgo spielt, wurde mit einem Doppelspielrecht ausgestattet. »Wenn es keine Überschneidungen gibt, wird er bei uns spielen«, erklärt Schumann senior. Neben dem Trainersohn Pascal (18 Jahre, Rückraum Mitte) wurden am Freitag noch Nemanja Skrobic (22, Rückraum links, kam von der TG Münden) und David Honerkamp (23, Linksaußen, TV Bissendorf-Holte) vorgestellt. Honerkamp ist der jüngste Bruder vom ehemaligen HSG-Spieler Manuel. Mit den weiteren Neuzugängen Nils Krause (19, Torwart, A-Jugend HSG Handball Lemgo), Robin Wetzel (19, Torwart, OHV Aurich), René Wolff (20, Rechtsaußen, TSG Altenhagen-Heepen) und Nico Schmeckthal (19, Kreisläufer, A-Jugend HSG Handball Lemgo) bilden sie den neuen Kader mit Entwicklungspotenzial. Lediglich Moritz Schneider (32, Rückraum links, TSG Harsewinkel) fällt altersmäßig aus der Reihe. Leonhard Janzen und Mats Uffe Schubert aus der eigenen Jugend sollen aufgebaut werden, zählen aber in erster Linie zur zweiten Mannschaft (1. Kreisklasse), die einen neuen Coach hat. Viorel Sava (37), der in der Saison 2011/2012 für den Oberligisten spielte und in Augustdorf blieb, hat das Amt übernommen. Er wird auch auf Nils Hegemann bauen. Das HSG-Urgestein, das zwischenzeitlich Abwanderungsgedanken hegte, hat sich nun festgelegt. Wenn er im Oktober von seinem beruflichen Aufenthalt in Stuttgart zurückkehrt, greift er wieder bei seinem Stammverein zum Handball.

Quelle: Westfalen-Blatt vom 11.08.14 (Markus Schlotjunker)

Dieser Eintrag wird präsentiert von

ELHA
SRT
ISOTEC
Rennerich
Zurück

Sponsoren

HanseMerkur Geschäftsstelle Blüsse

Galerie

In der Galerie sind 4037 Fotos von 240 Spielen und Events.
26.10.2019: Team HandbALL - TuS Spenge
21.09.2019: Team HandbALL - TuS Volmetal

Besucher

Gesamt:
4.665.453
Heute:
29
Gestern:
234
Jetzt online:
1
max am Tag:
8.257
max online:
137
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2021 - Datenschutzerklärung - Impressum