News

23.09.11 - 1. Herren

Balasz Imre landet beim TuS Bommern

Aktuelles aus der regionalen Szene


Der Startschuss zur Handballsaison 2011/2012 ist mittlerweile für alle Handball-Teams ertönt. Grund genug also, um einen Rundumblick in einige Lager hiesiger Teams zu wagen.

Saskia Tegtmeier, Neuzugang der TuRa Elsen, ist topfit. Beim 3. Lippischen Sparkassen Firmenlauf in Bad Meinberg erreichte Tegtmeier in der Frauen-Wertung Platz drei (22:10 Minuten). Am Start waren rund 1.700 männliche und weibliche Läufer und Walker, die einen fünf Kilometer langen Rundkurs bewältigen mussten.

Körperlich in guter Verfassung dürfte auch Balazs Imre sein, der bis zum vergangenen Frühjahr die Abwehr des Oberligisten Augustdorf / Hövelhof zusammengehalten hatte. Mit Ende der Spielzeit 2010/2011 verabschiedete sich der Ungar aus der Senne, um eigentlich sein Studium in der Heimat abzuschließen. Den Sommer über tauchte er dann aber plötzlich zu einigen Trainingseinheiten bei diversen Mannschaften am Niederrhein und im Ruhrpott auf und entschied sich für ein Engagement beim TuS Bommern (Verbandsliga). In den Reihen der HSG Augustdorf / Hövelhof übernehmen nun statt Imre und seinem Innenblock-Partner Stanislav Lutschizki andere Akteure Verantwortung.

In tragende Rollen müssen in Zukunft vor allen Dingen die zumeist jungen Neuen wachsen. Bei Dimitri Stukalin klappte das mit 15 Treffern in den ersten beiden Begegnungen bereits äußerst gut. Fabian Schuster zeigte ordentliche Ansätze, hat mit Lars Görder aber einen extrem starken, etatmäßigen Halblinken vor der Nase. Gleiches gilt für Met Dreshaj und Florian Schröder, die wegen Andre Tempelmeier und Julian Hofmann/Benjamin Kaltenborn nur sporadisch zum Zug kommen. Torwart-Routinier und Integrationsfigur Ronny Krüger stellt den Jungspunden trotzdem ein durchweg gutes Zeugnis aus: „Dimitri ist technisch stark und torgefährlich, Fabian verfügt über große Dynamik, Met besitzt Schnelligkeit, ist bissig in der Abwehr und Florian hat ebenfalls das Potenzial, sich weiterzuentwickeln.“

Gute Noten bekamen am ersten Spieltag in den Handball-Kreisligen lediglich zwei Vertreter aus dem Kreis Paderborn. Der TV 1875 Paderborn und die HSG Augustdorf / Hövelhof II wurden ihrer jeweiligen Favoritenrolle gerecht. Der TVP siegte 32:26 beim TV Großenmarpe II, die HSG-Reserve triumphierte mit 32:29 in Leopoldshöhe.

Pleiten setzte es dagegen für TuRa Elsen (27:33 im Duell mit Müssen/Billinghausen), die HSG Altenbeken/Buke III (30:33 gegen Hillentrup) und die Altenbekener und Buker Frauen, die das Spitzenspiel bei Blomberg III knapp vergeigten (24:26).

Quelle: Neue Westfälische vom 23.09.11 (Rouven Theiß)

Dieser Eintrag wird präsentiert von

ELHA
SRT
ISOTEC
Rennerich
Zurück

Sponsoren

Kchen Exquisit

Galerie

In der Galerie sind 4037 Fotos von 240 Spielen und Events.
26.10.2019: Team HandbALL - TuS Spenge
21.09.2019: Team HandbALL - TuS Volmetal

Besucher

Gesamt:
4.649.533
Heute:
19
Gestern:
204
Jetzt online:
1
max am Tag:
8.257
max online:
137
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2021 - Datenschutzerklärung - Impressum