News

25.03.19 - Team HandbALL

Team HandbALL legt nach und feiert Sieg gegen Longerich


Eine Woche nach dem Erfolg gegen sie SGSH feierten die Lipper im zweiten Heimspiel in Folge wieder einen Sieg. Wenige Sekunden vor dem Ende traf Dominik Schmidt zum 31:29 und sicherte damit den zweiten Sieg binnen einer Woche. »Wir haben wieder ein gutes Spiel gezeigt und auch verdient gewonnen«, so Trainer Matthias Struck nach der Partie. Das Team HandbALL Lippe vergrößert mit dem Sieg den Abstand auf Platz 14 auf fünf Punkte.

»Wir haben es geschafft, das Tempospiel des Longericher SC größtenteils zu kontrollieren. Wenn wir dies unterbrochen haben und der LSC gegen unsere Deckung angreifen musste, haben wir durch unseren Einsatz dafür gesorgt, dass die Gäste Fehler und Ballverluste produziert haben«, war für Struck die Abwehr erneut ein großer Teil des Erfolgs am Samstag.

Aber auch Schlussmann Finn Zecher war in vielen entscheidenden Situationen auf dem Posten. »Er hat sicherlich einen größeren Anteil am Erfolg und ein gutes Stück dazu beigetragen«, lobte der THL-Trainer seinen Keeper. Zecher parierte vier Siebenmeter, ein weiterer Versuch der Gäste ging lediglich ans Holz. »Ich habe mir natürlich die Wurfbilder angeschaut, aber auch ein bisschen Glück gehabt, dass sie mich abgeschossen haben. Das gehört dann auch dazu«, so Finn Zecher nach dem Spiel. »Und wenn die Halle einen dann noch mitträgt, dann verunsichert das die Schützen auch ein wenig, so hält man die Siebenmeter.«

Die Gastgeber führten fast die komplette Spielzeit über und zeigten wie schon in der Vorwoche eine tolle Leistung. »Auch im Angriff haben wir zumeist gut Lösungen gefunden und uns gute Chancen rausgespielt« so Struck. »Als Longerich dann aber auf eine offensive Deckungsvariante umgestellt hat, haben wir zu oft den Ball verloren und ein, zwei gute Chancen nicht verwerten können«, berichtet Matthias Struck, der auch gegen den LSC wieder selbst zum Ball griff, über die Phase, als die Kölner nochmal auf einen Treffer verkürzen konnten. Das 29:30 beantwortete Schmidt dann aber mit dem 31. Tor für das Team HandbALL und erneut konnte am Ende in der Witex-Halle gefeiert werden.

»Jeder hat sich auch heute wieder voll reingehangen und dafür wurden wir am Ende belohnt. Das war erneut eine geschlossene kämpferische Leistung der Jungs, sie haben das in der Woche im Training erarbeitete im Großen und Ganzen gut umgesetzt. Auch am Ende haben sie das gut gemacht. Wir haben verdient gewonnen«, lobte Struck und feierte zusammen mit den anderen Spielern und den 450 Zuschauern die Punkte 15 und 16. Das Team HandbALL rangiert weiter auf Platz zwölf der 3. Liga West mit fünf Punkten Vorsprung zum ersten Abstiegsplatz. Am kommenden Samstag ist man beim Tabellen-Dreizehnten TuS Volmetal zu Gast.

Quelle: Daniel Genings

Zurück

Sponsoren

Jrg Schler Coaching & Consulting

Galerie

In der Galerie sind 4037 Fotos von 240 Spielen und Events.
26.10.2019: Team HandbALL - TuS Spenge
21.09.2019: Team HandbALL - TuS Volmetal

Besucher

Gesamt:
4.619.596
Heute:
242
Gestern:
252
Jetzt online:
1
max am Tag:
8.257
max online:
137
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2020 - Datenschutzerklärung - Impressum