News

01.09.19 - Team HandbALL

Punkt bei Heimpremiere - Team HandbALL jubelt ĂĽber 29:29 gegen LiT



[+] Bild vergößern
Gejubelt wurde wie nach einem Sieg. Nach dem 29:29 gegen LiT Tribe Germania feierte das Team HandbALL in der wineo-ARENA in Augustdorf den dritten Zähler in der noch jungen Saison. »Den Punkt haben wir uns erarbeitet und erkämpft. Natürlich sind wir sehr glücklich«, so Trainer Matthias Struck. »Am Ende glücklich, aber auch absolut verdient«, sah Struck zuvor eine Aufholjagd seines Jungs.

Denn in einer fast komplett ausgeglichenen Partie schafften es die Gäste dennoch, sich von der 40. bis zu 45. Minute auf fünf Treffer abzusetzen. »Das war auch dem Umstand geschuldet, dass wir teils gute Chancen in dieser Phase nicht verwandelt haben«, so Struck. »In der Auszeit habe ich dann gesagt, dass das Spiel noch lang genug ist und noch viel passieren kann - und so war es dann auch. Wenn man den Glauben daran hat, dann klappt das auch öfter mal.«

Und mit der UnterstĂĽtzung der 500 Zuschauer im RĂĽcken kamen die Lipper Tor um Tor wieder an LiT heran. Als dann Keeper Finn Zecher nach einer Parade den Ball ins gegnerische Tor zum zwischenzeitlichen 28:28 feuerte, hielt es kaum noch einen Zuschauer auf seinem Platz. Auch das 29:28 fĂĽr die Ostwestfalen beantworteten die Lipper aus Augustdorf und Lemgo zum viel umjubelten Endstand von 29:29.

»Wir haben ein Spiel gesehen, in dem beide Mannschaften zwar viele Fehler gemacht haben, aber auf der anderen Seite auch viel richtig gut gemacht haben«, analysierte THL-Trainer Struck. »Der ein oder andere hat sich schon blaue Flecken oder eine Blessur geholt in der Deckung von LiT, aber so soll es sein, das gehört beim Handball dazu«, sah sich das Team HandbALL wie erwartet eine starken Deckung der Gäste gegenüber.

»Aber wir haben immer wieder sehr viele gute Lösungen gefunden gegen deren Deckung. Wir konnten oft den Kreisläufer freispielen und auch über den Rückraum haben wir gute Chancen bekommen. Die Jungs haben, auch als wir dann mit fünf Toren hinten lagen, weiter die nötige Geduld im Angriff gehabt und vor allem nicht den Kopf verloren«, lobte Matthias Struck die Moral seiner Mannschaft.

»Insgesamt haben wir ein wirklich tolles Spiel gemacht. Einzig unser Tempospiel hat heute nicht so gut geklappt. Da haben wir einige Bälle verloren und auf der anderen Seite zu wenig Tempo gemacht. Das haben wir zu sehr vernachlässigt«, so Struck weiter. Nichtsdestotrotz überwiegt natürlich die Freude über den Punktgewinn. »Unterm Strich kann man aber sagen: Das war ein gutes Spiel. Wir feiern die 3:1 Punkte erst mal und dann geht es nächste Woche weiter. Und da wollen wir dann zwei Punkte in Aurich holen«, blickt der THL-Coach auf das Spiel am nächsten Sonntag um 17 Uhr beim OHV Aurich voraus.

Quelle: Daniel Genings

Zurück

Sponsoren

Rewe Markt Augustdorf

Galerie

In der Galerie sind 4037 Fotos von 240 Spielen und Events.
26.10.2019: Team HandbALL - TuS Spenge
21.09.2019: Team HandbALL - TuS Volmetal

Besucher

Gesamt:
4.619.851
Heute:
239
Gestern:
258
Jetzt online:
1
max am Tag:
8.257
max online:
137
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2020 - Datenschutzerklärung - Impressum