News

2. Herren | Tobias Diekmann | 16.09.19
Das erste Saisonspiel stand am Samstag auf dem Plan. Nachdem alle Spieler die Vorbereitung mehr oder weniger unbeschadet überstanden hatten, konnten wir mit einem 13er Kader (eine erlesene Auswahl aus unseren 25 "Aktiven") gegen den Aufsteiger aus Müssen und Billinghausen antreten.

Die Vorzeichen für das Spiel konnte das Trainerduo Baier/Diekmann nicht deuten. Man wusste ja gar nicht, wer sich überhaupt hinter der zweiten Mannschaft vom TuS Müssen-Billinghausen versteckt. Also konzentrierten wir uns auf das, was wir in der Vorbereitung trainiert hatten und ließen uns überraschen, wie der Gegner damit zurecht kommt.

Die Partie startete ausgeglichen, wir behielten nach dem 2:2 aber immer die Führung - wenn auch nur knapp (10:9). Schnelle Rückraumtore und eine stabilere Defensive mit einer gute Torwartleistung von Adrian (8 Paraden in der ersten Halbzeit) sorgten dafür, dass wir etwas entspannter mit 15:12 in die Halbzeit gehen konnten.

Die zweite Halbzeit ging irgendwie nur 8:8 aus. Beide Seiten waren sich nach Abpfiff einig, dass es vor allem an einer mangelnden Chancenverwertung lag, dass man den Zuschauern nicht mehr Tore bieten konnte. Auf unsere Seite war es Katze Köster, der zu Hochform auflief und gleich 11 Würfe der Müssener in Halbzeit zwei entschärfte. Es gab also ein munteres Hin und Her, ohne dass irgendeine Mannschaft noch einmal großartig etwas am Ergebnis verändern konnte. Müssen kam zwar noch einmal bis zum 21:19 heran, ließ aber zum Glück für uns in der Phase auch zu viele Chancen ungenutzt - z.B. als wir kurz in dreifacher Unterzahl spielen mussten nachdem es bereits zwei Hinausstellungen gab und Zerbe (bis dahin 5 Tore) wegen einer "überharten" Aktion die rote Karte sah. Die Bewertung des Fouls ist strittig, aber am Ende entscheidet der Schiedsrichter, der die Partie alleine leiten musste. Wir alle wissen, dass das nicht einfach ist.

Fest steht am Ende aber der erste Sieg im ersten Spiel, den wir im Anschluss, während des Spiels der ersten Mannschaft, noch feucht fröhlich gefeiert haben. Die Mannschaftskasse freut sich in jedem Fall über die ersten gewinnbringenden Einträge zum Bier-Frevel... und und zum Senf-Frevel... und zum Cuba-Frevel...

In der anstehenden Trainingswoche werden Abschlüsse und Spielzüge trainiert. Und es wird der 7-Meter-König ausgeschossen - hier gibt es in jedem Fall noch Handlungsbedarf.

Zum Sieg beigetragen haben außerdem: Leo (5/1), Bünte (4/1), Kalle (3), Tim (3/1), Steini (2), Kenia (1), Ali, Jogi, Luca und Mösi.
Zurück

Sponsoren

Wenzel`s Ratsstuben

Galerie

In der Galerie sind 4037 Fotos von 240 Spielen und Events.
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2024 - Datenschutzerklärung - Impressum