News

29.09.19 - Team HandbALL

Team HandbALL feiert verdienten Sieg beim VfL Gummersbach II



[+] Bild vergößern
Riesiger Jubel nach Schlusspfiff: »Am Ende hatten wir vielleicht auch ein bisschen Glück, aber wir freuen uns natürlich riesig über den Sieg beim VfL Gummersbach II«, so Matthias Struck am Sonntagabend. Das Team HandbALL feiert bei den Oberbergern des VfL einen knappen, aber sicherlich nicht unverdienten Sieg. Nach dem 24:23 schieben sich die Jungs mit nun 8:4 Punkten auf den fünften Platz der 3. Liga Nord-West vor.

Auch im Spiel in Gummersbach ließ das Team HandbALL nie locker und belohnt sich am Ende selbst: Maxim Schalles traf mit dem Schlusspfiff zum 24:23 und so feierte das Team HandbALL den zweiten Auswärtserfolg der Saison. Wieder lag der Gegner bereits mit fünf Toren vorne, aber wie in den letzten Spielen auch, kämpfte sich das Team HandbALL zurück, drehte das Spiel und nahm an Ende beide Punkte mit auf die Heimreise.

Beim 12:16 zur Pause waren es vier, kurz nach dem Seitenwechsel beim 12:17 gar wieder fünf Tore, denen die Gäste aus Lippe hinterherlaufen mussten. Aber mit vier Toren in Serie schlossen die Jungs von Matthias Struck wieder auf und von da an entwickelte sich ein enges und spannendes Spiel. Gummersbach II konnte zwar bis zur 51. Minute vorlegen, aber das Team HandbALL blieb immer dran.

In den letzten neun Minuten hielten die Lipper die Abwehr zusammen, dem VfL gelang kein einziger Treffer mehr. Den Gästen aber noch drei: Zunächst egalisierte man das 21:23 zum 23:23. Und schon vor dem letzten Angriff der Gummersbacher hatte das Team HandbALL die Möglichkeit auf den 24. Treffer. Doch ein Ballverlust brachte den Ball wieder zum Gastgeber, die 21 Sekunden vor Schluss noch eine Auszeit nahmen.

»Der Wurfversuch von Gummersbach wurde durch Finn Zecher pariert, Maxim bekommt dann den Pass und trifft oben ins lange Eck«, kannte dann der Jubel nach dem Treffer von Schalles mit der Schlusssirene keine Grenzen mehr. »Die Jungs haben in der zweiten Halbzeit um jeden Zentimeter gekämpft. Am Ende hatten wir vielleicht auch ein wenig Glück. Wir haben stark gekämpft und hatten in der zweiten Halbzeit eine top Abwehrarbeit«, so Struck. »Wenn man viel investiert, dann geht der Sieg auch in Ordnung und sich sicherlich nicht unverdient.«

Dabei lief bei den Gästen aus Lippe vor allem in der ersten Halbzeit noch nicht so viel rund. »Wir hatten Probleme in unsere Abwehr. Wir konnten die Gegenstöße der Gummersbacher zwar unterbinden, aber haben noch nicht so in unser System gefunden. Das hat der VfL gut genutzt und führt auch verdient zur Pause. Im Angriff haben wir uns gegen die offensive Deckung schwergetan. Da waren wir zu unentschlossen und wir hatte einige Ballverluste zu verzeichnen«, so Struck über die ersten 30 Minuten.

Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich das Team HandbALL dann stärker. »Wir haben das umgesetzt, was wir in der Pause besprochen haben. Wir haben mehr Entschlossenheit gezeigt und unsere Effektivität verbessert. Wir hatten nicht mehr so viele Fehlwürfe und haben uns in der Abwehr verbessert«, lobte Struck seine Mannschaft. »Man muss sagen, dass beide Teams eine gute Abwehrarbeit gezeigt haben und wir keine schlechtere Leistung als der VfL abgeliefert haben«, sah Struck beide Teams auf Augenhöhe agieren.

»Am Ende haben wir vielleicht ein bisschen mehr Glück als Gummersbach«, freut sich der THL-Trainer Matthias Struck zusammen mit dem gesamten Team HandbALL am Ende über Saisonsieg Nummer drei. Der zweite Auswärtserfolg war unter Dach und Fach und nun erwartet das Team HandbALL zum Heimspiel am Samstag um 18 Uhr den ehemaligen Zweitligisten HC Rhein Vikings.

Quelle: Daniel Genings

Zurück

Spieltermine diese Woche

Diese Woche finden keine Spiele statt.
Die nächsten Spiele aller Mannschaften anzeigen

Sponsoren

KAISER Nachfolger GmbH
Schiedsrichter gesucht!

Galerie

In der Galerie sind 4021 Fotos von 239 Spielen und Events.
21.09.2019: Team HandbALL - TuS Volmetal
14.09.2019: Team HandbALL - VfL Eintracht Hagen

Besucher

Gesamt:
4.598.129
Heute:
137
Gestern:
222
Jetzt online:
1
max am Tag:
8.257
max online:
137
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2019 - Datenschutzerklärung - Impressum