News

28.03.06 - 1. Herren

"Ich bin wieder da"

Krüger meldet sich beim 28:28 zurück


"Ich bin wieder da." Voller Vorfreude und mit viel Optimismus in seiner Stimme kündigte Ronny Krüger, Torhüter des Handball-Zweitligisten HSG Augustdorf / Hövelhof, seinen ersten Einsatz nach 14 Spielen Pause gegenüber dem LZ-Chronisten kurz vor der Partie gegen OHV Aurich an. Rund 1,5 Stunden später bilanziert der Keeper: "Heute morgen war ich tierisch aufgeregt. Jetzt freue ich mich, dass es so gut gelaufen ist."

Zufrieden konnte der 32-Jährige nach dem 28:28 auch sein. Denn nachdem Torwart-Kollege René Selke in den ersten 16 Minuten kaum einen Ball an die Finger bekam, schickte HSG-Trainer Diethard von Boenigk den Schlussmann, der sich am 3. Dezember in Hamm schwer am Arm verletzt hatte, aufs Feld.

Und spätestens nach einem katastrophalen Fehlpass kurz nach seiner Einwechslung, nach dem er sich deutliche Worte des Trainers anhören musste, war Krüger voll auf der Höhe. Speziell in der zweiten Hälfte brachte er die Auricher immer wieder zur Verzweiflung. Nach 38 Minuten gab es einen Sonderapplaus von HSG-Geschäftsführer Friedhelm Brune und vier Zeigerumdrehungen vor der Schluss-Sirene riefen die rund 600 Anhänger lautstark immer wieder "Ronny Krüger". "Es war enorm wichtig, dass wir endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern konnten. Jeder ist an seine Grenzen gegangen und wir haben gesehen, was dann möglich ist", stufte Krüger das Remis als "Punktgewinn" ein und ergänzte: "Ich fand es richtig, dass wir immer wieder das Tempo rausgenommen haben. So sind wir in der Schlussphase nicht eingebrochen, wie in den Partie davor." Dass es trotz einer 22:19-Führung (47.) nicht zum Sieg reichte, führte der Schlussmann auf fehlende Konzentration in der Deckung zurück: "Wir haben uns hinten zu lange über unsere Tore gefreut."

Angetan war Krüger aber nicht nur von den aufopferungsvoll kämpfenden Mitspielern, sondern auch von der Unterstützung der Anhänger. "So eine tolle Atmosphäre habe ich hier in den vergangenen drei Jahren noch nicht erlebt. Daran erkennt man, wie hoch die Identifikation mit der Mannschaft ist und die Besucher erkannt haben, dass es jetzt um alles geht."

Trotz des Punktes rutschten die Lipper in der Tabelle ab und haben genauso viele Zähler wie der Drittletzte, HSG Varel. Doch bevor Ronny Krüger seine ganze Konzentration auf das so wichtige OWL-Derby in Spenge am Samstag legt, steht für ihn am morgigen Mittwoch erst einmal die Staatsexamenprüfung an.


"Wir glauben an euch":Die Anhänger der HSG Augustdorf / Hövelhof sorgten für eine tolle Stimmung auf der Tribüne. Auf die Zuschauer können die Lipper im Abstiegskampf bauen.

Quelle: LZ vom 28.03.06 (Sebastian Lucas)

Dieser Eintrag wird präsentiert von

ELHA
SRT
ISOTEC
Rennerich
Zurück

Sponsoren

Lippische Landesbrand

Galerie

In der Galerie sind 4037 Fotos von 240 Spielen und Events.
26.10.2019: Team HandbALL - TuS Spenge
21.09.2019: Team HandbALL - TuS Volmetal

Besucher

Gesamt:
4.755.550
Heute:
167
Gestern:
238
Jetzt online:
1
max am Tag:
8.257
max online:
137
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2022 - Datenschutzerklärung - Impressum