News

31.10.08 - 1. Herren

„Hastige Reaktion falsch“

Augustdorfs Imre in Lemgo operiert


Plötzlich musste es ganz schnell gehen: Montag Morgen lieferte Wolfgang Huppke, Geschäftsführer des Handball-Oberligisten HSG Augustdorf / Hövelhof, seinen Spieler Balasz Imre ins Lemgoer Klinikum ein, abends lag der Ungar bereits auf dem Operationstisch.

Die Ärzte beseitigten bei Imre die Folgen des im Meisterschaftsspiel in Bommern (30:36-Niederlage) erlittenen Handbruchs (die LZ berichtete). Fünf bis sechs Wochen benötigt der 22-Jährige, um wieder fit zu werden. Die HSG-Mannschaft ist erheblich geschwächt. Huppke: „Balasz hat sich bestens eingelebt und ist zur tragenden Säule auf halbrechts in der Abwehr geworden und hat zudem schon wichtige Tore erzielt.“ Auch bei seinem Arbeitgeber Artesia Brunnenbau hat sich Imre gut entwickelt. Doch die jetzige Zwangspause beruflich wie im Hobby ist unumgänglich.

Huppke hofft, dass der am Fuß verletzte Lars Görder so rasch wie möglich wieder ins Geschehen eingreift, da die Zeit für Neuverpflichtungen nicht gekommen sei: „Wir backen an nichts. Die guten Leute sind alle unter Vertrag. Eine hastige Reaktion wäre jetzt falsch. Vielmehr setzen wir darauf, dass die aktuellen HSG-Spieler die Löcher stopfen und mit 110 Prozent zur Sache gehen. Die müssen sich am eigenen Schopfe packen.“

Quelle: LZ vom 31.10.08 (Dietmar Welle)

Dieser Eintrag wird präsentiert von

ELHA
SRT
ISOTEC
Rennerich
Zurück

Sponsoren

Sparkasse Paderborn-Detmold

Galerie

In der Galerie sind 4037 Fotos von 240 Spielen und Events.
26.10.2019: Team HandbALL - TuS Spenge
21.09.2019: Team HandbALL - TuS Volmetal

Besucher

Gesamt:
4.649.528
Heute:
14
Gestern:
204
Jetzt online:
1
max am Tag:
8.257
max online:
137
© HSG Augustdorf / Hövelhof 2001 - 2021 - Datenschutzerklärung - Impressum